Josef Hamerl verstorben

Mit großer Trauer geben wir bekannt, dass Josef „Pepi“ Hamerl am Samstag im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Hamerl war in den späten 1950er Jahren Teil des legendären Sturm-Quintetts um Walter Horak, Adolf Knoll, Karl Skerlan und Erich Hof, welches maßgeblichen Anteil daran hatte, dass der Wiener Sport-Club eine ganze Saison ungeschlagen blieb. Den meisten Fußballfans unvergessen bleibt Hamerl aber wohl ob seiner vier Tore beim 7:0-Triumph über Juventus Turin. Danke Pepi, für all die unvergesslichen Momente und ein Leben in Schwarz-Weiß.

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen – allen voran der Familie und den Freund*innen des Verstorbenen.

 

Ein Kommentar

  • Dr.med. Gerhard Schiller

    Nach einem Benefiz-Spiel in Bockfliess vor doch schon einigen Jahren der WSC-Senioren mit Pepi Hamerl, Max Horak, Rudi Szanwald u.a. gegen die Ärztemannschaft des FC Kardio (AKH Wien) plauderte ich mit Pepi und sagte bewundernd: „Also das mit den 4 Toren gegen Juventus versteh i immer no net“. Darauf Pepi: „I a net !“
    R.I.P.
    Du warst ein ganz Großer !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.