Aus Alt mach‘ Neu – endlich wieder Eishockey beim WSC

Am 15. Februar 2018 fand, aufgrund reger Nachfrage auf diversen Internetplattformen, das erste Treffen zur Planung einer neuen Eishockeysektion im WSC statt!

1883, als sich der Wiener Cyclisten Club gründete, war auch ein gewisser Eduard Engelmann unter den Gründungsvätern. Auf dessen Eislaufplatz, und damals noch zu ebener Erde, fand ab 1906 das Eishockeyspiel mit dem Ball statt.

1908 wurde die Sektion offiziell eröffnet, und als 1912 der Österreichische Eishockeyverband (OEHV) gegründet wurde, war der WSC einer der vier Gründervereine.

1912/13 wurde die erste Meisterschaft  gespielt, im Endspiel am 16. Februar 1913 konnte man nach heroischer Leistung den TEC besiegen. Der Wiener Sport-Club war damit erster Wiener Eishockey-Meister Österreichs.

1913/14 wiederholte sich das Kunststück und zusätzlich wurde der Sport-Club noch österreichischer Eishockeymeister.

Nach einigen Wirrungen und An-und Abmeldungen im OEHV, die letztendlich auch dem Krieg geschuldet waren, schied man 1921 endgültig aus dem Verband aus.

Bis heute, denn der Traum einer Reaktivierung dieser Sektion lebt und nun werden Sie von sehr lieben Menschen Flyer, also Zettelchen, bekommen, die Ihnen erklären wie Sie, aktiv oder fördernd, den Traum zur Wirklichkeit werden lassen können. Und dann wird es so heiß zur Sache gehen, dass sich selbst der Eiswart Sorgen um die Beschaffenheit des Untergrunds machen muss!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.