Squasher sichern sich Meistertitel in der Landesliga Ost!

Unser Team in der 1. Division der Landesliga Ost ist Meister geworden! Pünktlich zum „Bundesligaantritt“ im Herbst, sicherten sich die schwarz-weißen Schläger den Titel im Play-Off der höchsten Division.

Der Grunddurchgang der Landesliga lief bis zur letzten Runde im Mai und bis zum Schluss wurde um die jeweils vier Play-Off Plätze gekämpft. Die Squasher des Wiener Sport-Club schickten dabei insgesamt 3 Teams ins Rennen (Ligarekord!). Trotz einer schweren Saison mit Corona-Absagen, verschobenen Runden und etwas Verletzungspech, schafften wir es 2 Teams ins Play-Off zu bringen. WSC I und WSC II schafften dies mit jeweils einem 2. Platz im Grunddurchgang. Was III verpasst leider knapp die Play-Off Plätze: Einmal in der vorangegangenen Runde nicht angetreten war der Zug knapp abgefahren.

Starke Leistungen beim Finale
Am 25.6. gaben wir dann beim Finale in Wiener Neudorf unser Bestes und wollten in der jeweiligen Division Meister werden. Den Start machte Team WSC II (Erich Neuwirth, Christoph Bitzner, Alan Zalas, Johannes Sgiarovello) und besiegte im Halbfinale in beeindruckender Manier die Squash Wizzards aus Schwechat mit 3:1. Im Finale wartete dann der hohe Favorit Hollabrunn. Es wurde gekämpft, gerackert und das ein oder andere Gustostückerl aus dem Handgelenk gezaubert. Und siehe da: obwohl Hollabrunn die ganze Saison über auf Platz 1 verbrachte, kam ihnen unser 2er Team sehr nahe und es blieb spannend bis zum Schluss. Leider reichte es dann aber schlussendlich nur zu einem schlechteren Unentschieden (2:2) gegen Hollabrunn und am Ende gaben lediglich ZWEI PUNKTE den Ausschlag. Zwei Punkte, dass wäre im Fußball in etwa mit 2 fehlenden Zentimetern an der Torlinie zu vergleichen. Da
war definitiv sogar mehr drinnen!
Egal, dennoch eine starke Leistung gegen die sympathischen Hollabrunner, welche zu Recht die ganze Saison an der Spitze waren. Dabei hatten wir im Herbst sogar noch das bessere Ende für uns übrig…
Trostpflaster: ab nächster Saison verstärkt Hollabrunn’s #1, Stefan Brauneis, unser Bundesligateam.

Die „Ansa-Panier“ ist Meister!
Unser „Premium-Team“ (Lukas Windischberger, Manuel Kurzweil, Clemens Wallishauser, Michael Khan, Martin Blümner)
machte sich dann auch an die Arbeit. Im Halbfinale wurde die 1er Mannschaft der Vienna Squash Knights aus dem Bewerb gekickt und im Finale warteten bereits die Schlitzohren von Wiener Neudorf wo sich unser Einser-Team mit etwas Nachdruck den Landesliga-Meistertitel sicherte
Nächster Halt: Bundesliga!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.